Judith Hornok

Slider

Die Unermessliche Gier

Fallbeispiel zur Unermesslichen Gier: Der Großauftrag

Ich sitze mit Thomas, einem gebürtigen Schweizer, im Auto. Ich schätze ihn für seinen beruflichen Erfolg und seine Hand-Schlag-Qualität. Das was Thomas verspricht, das hält er auch ein – konsequent. Plötzlich bemerke ich eine Veränderung in seiner Stimme -– Thomas beginnt zu erzählen:

Decodieren Sie den Moment

Gestern hatte ich ein großartiges Gespräch – eine Anfrage für einen Großauftrag. Man ist begeistert von meinen Produkten, hat meine Qualität gelobt. Wahnsinn! (Für einige Sekunden wirkt Thomas nachdenklich) – Na ja, bei der Größe des Auftrags wird die Qualität auf der Strecke bleiben, das sind andere Bedingungen.

Identifizieren Sie den Emotionalen Hinderer

© „Unermessliche Gier“ Judith Hornok

Achtung: Die unermessliche Gier “(im Bild zu sehen) ist gerade eingetroffen und beginnt zu manipulieren. Ihr Werbe-Slogan lautet:“ Wir schaffen das schon!“ Und Selbst-Zweifler bringt sie zum Verstummen mit den Worten: „DIESE CHANCE BEKOMMST DU NIE MEHR! Also pass auf!!! Nimm JETZT ALLES was Du kriegen kannst!“

Verändern Sie die Situation – Bewusstsein: Was kann ich tun

Bevor Sie sich von der unermesslichen Gier verführen lassen, die ihnen einreden will: „Das tun doch Alle! So tickt die Welt heutzutage – sonst kommt man einfach nicht durch! Was ist das Problem? Wird schon alles gut-gehen“. Bevor sie Handlungen setzen, die gefährdend und verantwortungslos sind; Wo sie im schlimmsten Fall nicht nur Folge-Aufträge verlieren – sondern auch beginnen ihre WERTE nicht mehr zu respektieren – hören Sie den Rat eines Experten – am 15. Dezember. Hier, auf dieser Seite.